Die feewerk Lenkertasche

 

Die Tasche ist mit, aber auch ohne Rad sehr gut nutzbar!

Hier passen alle wichtigen Alltagsbegleiter - vom Schlüsselbund bis zum iPad. Die vielen Fächer auf beiden Seiten schaffen Ordnung und Durchblick.  Von der Außenseite ist die Tasche immer ein Hingucker!

Die feewerk Tasche erleichtert  und verschönert den Alltag!   

 

Wie funktioniert?

- einpacken - die Tasche hat eine besondere Konstruktion so kann man beide Seiten beladen.

In dem großen Fach (Vorderseite) ist ein Innenfach mit Reißverschluss, ca. 16x14 cm und eine, auf ein Bändchen befestigte Schlüsselkarabiner, als Schlüsselfinder. Diese Fach hat eine feste Boden durch eine Polypropylen Blatt, so bleibt die Tasche immer im Form.

 

Die andere Seite ist auf zwei geteilt. Hier kann man Handy, Taschentücher und Co. einstecken. Es wird eine s. g. Zugband eingenäht, damit die verstaute Sache leicht herausziehen kann (ähnlich, wie bei einem Batterie Fach oder Handy Hülle).

 

Die Taschendeckel schließen magnetisch.

 

- befestigen - die Tasche hat in der Mitte eine Aussparung von 4 cm, so ist Platz für den Lenkervorbau (oder andersrum für die Lampe). Die Tasche wird auf dem Lenker gelegt und mit Klettverschluss und Druckknöpfe befestigt.

Ab 2019 haben alle Taschen einen zusätzlichen Gurt (2cm breit) mit Druckknöpfe. Die sollen ermöglichen die Tasche auch bei wenig Platz (z. B. zu viel Kabel) anbringen zu können.

 

- losfahren - und die Radfahren ohne lästige Schultertasche frei genießen!

 

- abnehmen - geht einfach!

 

- umhängen - für die Verwendung als Umhängetasche bietet sie einen verstellbaren Schultergurt (bis ca. 160 cm).

 

Die Tasche besteht aus einem schwarzen Grundstoff, Oxford 600D. Der Stoff ist wasserundurchlässig, reißfest, strapazierfähig und witterungsbeständig.

 

Breite 24 cm, Höhe 19 cm, Tiefe ca. 6cm.